Letztes Feedback

Meta





 

Banana Island~Beginning

soo meine Lieben. schon seit einiger Zeit verfolge ich verschiedene Blogs auf Instagram oder auch wordpress.com über das Thema -Banana Island- Ich bin ja Vegetarierin & dachte mir ich könnte meinem Körper auch mal durch eine etwas andere Art von Diät etwas gutes tun. Für alle, die nicht genau wissen was ich da vorhabe, erklär ich es nochmal schnell. Das Prinzip ist durch die einseitige Ernährung, also in dem Fall ausschließlich von Bananen, seinen Körper zu entschlacken und auch Zeit zu geben sich wieder vollständig zu regenerieren. Man kann es nur ein paar Tage machen, aber auch über mehrere Wochen. Kommt drauf an wie lange man es durchhält sich nur von einem kalorienhaltigem (!!) Obst zu ernähren, z.B. Mango, Papaya, ... Die günstigste Variante ist dennoch die Banane. Alles weitere dazu könnt ihr euch gerne auf der Seite von Veganessa durchlesen, die das Prinzip echt klasse erklärt. ich verlink sie euch mal (http://vegantemptation.blogspot.de/2013/07/nessis-visiting-to-banana-island-30.html) Sie hat mich auch echt inspiriert es durch zu ziehen, obwohl ich dennoch etwas skeptisch bin. Vor allem weil Bananen nicht gerade zu meinen Lieblingsfrüchten gehört. Aber ich zieh es durch. Geplant ist, das ich am Montag, den 27. April mit meiner Entschlackungskur beginne und hoffentlich auch die 7 Tage durchhalte. Regeln: Da ich auch normal nicht sooo mega viele Kalorien zu mir nehme und es jetzt auch nicht übertreiben will, werde ich ca 20 Bananen essen. das entspricht ca 2.000 kcal. Ich hoffe schon, dass ich das täglich schaffe :D sonst werde ich einmal pro Tag noch etwas Salat dazu mischen, wie Ruccola oder auch normalen Salat. Sonst ist es ganz wichtig darauf zu achten, dass die Bananen auch wirklich reif sind. Also nicht die grünen, sondern die, die schon leicht braune Flecken haben. nur dann ist die ganze Kur erfolgreich und auch gesund. nur die Bananen in ihrer Ursprungsform zu sich zu nehmen ist sehr schwer, deswegen werde ich sie mir zum Smoothie mixen oder einfrieren oder sonst einfach kreativ sein um es mir selbst leichter zu machen. sooo nun seit ihr erstmal darüber informiert. ich halte euch täglich auf dem laufenden, wie schwer oder gar einfach die Nahrungsaufnahme wird und auch wie es mir körperlich geht. ich wünsche euch jetzt erstmal eine gute Nacht, da ich auch schon schlafen gehe. Muss auch mal wieder zur Schule da ich die ganze Woche auf Grund einer chronischen Mandelentzündung nicht war :D und meine zwölfer haben ihren letzten Schultag, wo ich seeeehr leiden werde :D (P.S. chronische Entzündungen sollen auch durch die Entgiftung zurück gehen :D )

23.4.15 21:16, kommentieren

Werbung


Philosophie beim Arzt.

Aloha Bei diesem wundervollen sonnigen Wetter wäre meine Laune unaussprechlich gut, doch ich bin krank 😅 Ja mal wieder hat es mich dahin gerafft. Erneut eine Mandelentzündung jetzt schon zum 3. Mal. -allein in diesem Jahr. Naja nun steht es eigentlich fest, dass ich operiert werden muss. Hab mich 2 jahre erfolgreich geweigert, aber jetzt ist es unaufhaltsam. Dennoch habe ich mich, trotz strikter bett Ruhe, heute mal nach draußen gewagt. Naja ok der Grund ist eigentlich, dass ich mal wieder nen Arzt Termin hatte :D Jetzt habe ich meine monatliche Allergie spritze bekommen und warte die halbe Stunde bis ich endlich gehen darf und dann endlich auch essen 😍 Dabei fällt mir aber wie immer auf, dass ich Wartezimmer auf den Tod Hasse. Das ist so ähnlich wie in der Kirche. Wenn jemand reinkommt murmeln alle "Guten Tag" aber keiner schaut auf. Ey kommt in der Kirche ist es auch so. Und wenn man sich dann einen platz sucht, muss immer mindestens ein Stuhl zum Nachbarn frei sein. Das ist mir auxh schon am Montag als ich bei meinem Hausarzt War aufgefallen. Da habe ich es mir erlaubt mich neben eine ältere Dame zu setzen weil kaum noch platz War. Die hat mich vielleicht schockiert angeschaut :D Aber naja mich stört sowas nicht.

21.4.15 16:26, kommentieren